Hier ist es uns gelungen in einem Haus, das mehrere 100 Jahre alt ist ein vorhandenes Bad, das vom Eigentümer nicht mehr nutzbar war wegen einer schweren Behinderung umzubauen in ein behindertengerechtes Bad nach neuestem Standard.

Das gesamte Bad musste entkernt werden alle Wände mussten ebenfalls freigelegt werden, der Boden musste ausgeglichen werden und die Wände mit einer Vorsatzschale begradigt werden.

Nachdem der gesamte neue Aufbau erfolgreich ausgeführt wurde, konnte mit den Abdichtungs- und Fliesenarbeiten begonnen werden. Auch eine neue Decke musste eingebaut werden.

Somit entstand ein neuer Raum nach modernsten Erkenntnissen mit hellem lichtdurchflutetem Raum und eine angenehmen Fußboden Temperierung mit elektrischem Strom.

Der Nutzer kann nun in einem Bad dass nach seinen Wünschen gestaltet wurde sich frei bewegen.

Sämtliche Gewerke wurden von uns aus einer Hand ausgeführt.

 

Sehen Sie hier einige Bilder eines behindertengerecht umgebauten Bads vor, während und nach der Renovierung: